berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten der vhs

Beruflich weiterkommen -


mit der vhs


 

Berufliche Weiterbildung mit der vhs vor Ort ab September

Vorausschau auf Qualifizierungsangebote mit Abschluss

 

Fit für den Büroalltag

Für Wiedereinsteiger/innen

 

Dieses Seminar vermittelt relevante Kenntnisse, um mit aktualisiertem Wissen wieder in die Berufswelt einzusteigen.

Im Bereich der Büroverwaltung wird die Software MS Office mit ihren wichtigsten Bestandteilen Word, Excel, PowerPoint und Outlook kennengelernt und praktisch angewendet. Desweiteren beinhaltet dieses Seminar ein Repräsentationstraining zum freundlichen, gekonnten Auftreten im Büro.

NEU: der Lehrgang enthält den

Europischen Computer Passport Xpert (ECP)

Zum Abschluss des Seminars erhalten die Teilnehmer/-innen ein aussagekräftiges Zertifikat und den ECP Xpert.

Kursleitung: Ira Bauer-Brauchle, Betriebswirtin

 

8 Kurstermine, samstags, 9.00 - 12.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen, Beim Käppele 8, Raum 307 EDV

Beginn: 12. Oktober

Dieser Kurs ist gefördert vom Europäischen Sozialfonds und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die Teilnehmergebühr ist um 30% bzw. 50% reduziert. Nähere Info im vhs-Büro unter Tel. 07333/92520-0.

 

 

Weiterbildungen mit Abschlusszertifikat

Geprüfte Fachkraft Büromanagement (XB)“, Modul I: Büroorganisation

mit Xpert Business Abschluss (XB)

Dozententeam

In allen Branchen nimmt der Anteil an Bürotätigkeiten kontinuierlich zu. Wer sein Büro im Griff haben will, benötigt klare Strukturen, fachliche Kompetenzen sowie sozialkommunikative Fähigkeiten. Diese Weiterbildung vermittelt die wichtigsten Grundlagen für erfolgreiches Büromanagement.

Der Lehrgang setzt sich aus drei eigenständigen Kursmodulen zusammen (insgesamt rund 200 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten). Die Themen dieses Lehrgangs umfassen die folgenden drei Kompetenzfelder:

- Büroorganisation und -kommunikation

- EDV im Büro

- Betriebswirtschaftlicher Bereich

Die Inhalte der Qualifizierung orientieren sich sehr praxisnah am Berufsalltag und den Anforderungen der Büropraxis.


Inhalte von Modul 1:

- Arbeitsmittel und Büroausstattung

- Zeit- und Arbeitsmanagement

- Terminplanung, Wiedervorlage, Archivierung

- E-Mailing, Briefpost und Telefon

- Chefassistenz

- Überzeugend repräsentieren

Projektmanagement

 

 

Zusätzliche Seminare:

- Telefontraining - ansprechend, zielorientiert, kompetent

- Business Knigge - Umgangsformen nicht nur im Geschäftsleben

- Bewerbungstraining von einer Personalleiterin

- Selbstbewusstes Auftreten - so kommen Sie ans Ziel


Der Lehrgang wendet sich insbesondere an:

×      Berufstätige Fachkräfte mit Ausbildung in kaufmännischen oder Verwaltungsberufen, die eine Zusatzqualifikation erwerben wollen.

×      Berufsrückkehrer/innen mit beruflicher Vorbildung, die ihre Kenntnisse auffrischen und sich für den Wiedereinstieg qualifizieren wollen.

×      Existenzgründer/innen ohne Ausbildung in kaufmännischen oder Verwaltungsberufen, die anfallende Büroarbeiten kompetent meistern wollen.

×      Interessierte ohne bzw. mit einer nicht anerkannten Berufsausbildung, die eine Basisqualifikation für Bürotätige erwerben wollen.

pro Modul:

17 Kurstermine, donnerstags, 18.00 - 21.15 Uhr

Anne-Frank-Realschule

Beginn: 11. Oktober

Gebühr: 400 €

 

Keine Unterrichtszeiten in den Schulferien. (Prüfungsgebühr: € 75,00).

Dieser Kurs ist gefördert vom Europäischen Sozialfonds und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die Teilnehmergebühr ist um 30% bzw. 50% reduziert. Nähere Info im vhs-Büro unter Tel. 07333/92520-0 oder per Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de.

 

Xpert Business Lohn und Gehalt Basics

 

Dieser Lehrgang vermittelt grundlegende Kenntnisse der Lohn- und Gehaltsabrechnung, des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts für Arbeitnehmer und gibt Einblick in die Personalverwaltung. Es ist auf den Xpert Business Lernziel-Katalog abgestimmt und bereitet den Lernenden auf die Zertifikatsprüfung vor, die zum Abschluss absolviert werden kann.

 

    Arbeitsrechtliche Grundlagen

    Lohnabrechnung und Lohnkonto

    Grundlagen des Steuerabzugs

    Pauschalierung der Lohnsteuer

    Grundlagen der Sozialversicherung

    Gesamt-Brutto und dessen steuer- und sozialversicherungsrechtliche Beurteilung

    Ermittlung der gesetzlichen Abzugsbeträge

    Sachbezüge und besondere Lohnbestandteile

    Betriebliche Altersvorsorge

    Abrechnung von Rentnern und Auszubildenden

    geringfügige Beschäftigung und Gleitzone

    Reisekosten

    Lohnpfändung

    Arbeiten des Arbeitgebers am Monatsende und am Jahresende  

Auf Anfrage.

 


 Xpert Business - Finanzbuchführung (2)
Grundmodul für „Geprüfte Fachkraft für Finanzbuchführung (XB)“

Kursleitung: Dipl.oec., BP univ. Andreas Mayer

Umfassende und aktuelle Kenntnisse der Finanzbuchführung gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um betriebliche Buchungsvorgänge gezielt und sinnvoll auswerten zu können. In diesem Kurs werden die Kenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens systematisch und praxisgerecht vertieft. Auch werden die in der Praxis eingesetzten DATEV-Standardkontenrahmen SKR 03/04 verwendet. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, laufende Buchungsfälle und einfache Abschlussarbeiten in Handel, Handwerk und Industrie kompetent zu bearbeiten.

Kursinhalte:
Besonderheiten bei Produktionsbetrieben, wie die Beschaffung von Waren, Stoffen und Fertigteilen; Buchen unfertiger und fertiger Erzeugnisse/Leistungen; Inhalte des Jahresabschlusses; Bilanzierungsgrundsätze; sachliche Abgrenzungen; zeitliche Abgrenzungen von Aufwendungen und Erträgen; steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze; Umkehr der Steuerschuldnerschaft; umsatzsteuerrechtliches Ausland; Warengeschäfte mit dem übrigen Gemeinschaftsgebiet und dem Drittlandsgebiet; erhaltene und geleistete Anzahlungen; handels- und steuerrechtliche Bewertungsvorschriften des Anlage- und Umlaufvermögens; Bewertungsmaßstäbe; Abschreibungen; Übernahme steuerrechtlicher Abschreibungen; Anlageverzeichnis; Buchen und Auflösen des Investitionsabzugsbetrages; Bewertung der Vorräte und Forderungen; Ausweis des Kapitals in der Bilanz; Buchen und Auflösen von Rückstellungen; Bewertung von Verbindlichkeiten.
 
Teilnahmevoraussetzungen:

fachlichen Grundlagen, vergleichbar den Inhalten von Kurs Finanzbuchführung (1), Rechtsstandswissen nicht älter als zwei Jahre.

Diesen Modul und die praktische Anwendung mit DATEV in einem weiteren Modul führen nach erfolgreichem Abschluss zur "Geprüften Fachkraft für Finanzbuchführung (XB)". 

5 Kurstage, samstags, 9.30 - 16.00 Uhr
Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen, Beim Käppele 8, Raum 310
Beginn:     09. November
Gebühr:     € 260,00 (zzgl. Prüfungsgebühr € 75,00)


Prüfung: 7. Dezember


Dieser Kurs ist gefördert vom Europäischen Sozialfonds und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die Teilnehmergebühr ist um 30% bzw. 50% reduziert. Nähere Info im vhs-Büro unter Tel. 07333/92520-0 oder per Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de.



Neu:

Jetzt können auch online Kurse besucht werden. Die bewährten Kursangebote mit Xpert-Business-Abschluss-Zertifikat werden als Live-Webinare von zuhause aus besucht.

Alle Interessierten haben die Garantie, dass ihr Lehrgang durchgeführt wird. Rückmeldungen von Teilnehmern bestätigen eine gute Qualität zur Vermittlung der Lerninhalte, Betreuung bei Fragestellungen, optimale Prüfungsvorbereitung im Kurs.

 

Für alle Fragen zu diesen Angeboten gibt Petra Rösch-Both nähere Auskunft, Tel. 07333/92520-13 oder p.roesch-both@vhs-lai.de per Mail.

 

Folgende Weiterbildungen mit abschließender Prüfung und Zertifikat werden als Live-Webinare angeboten:

 

 


Finanzbuchführung 1

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Finanzbuchführung 2

mit Xpert Business-Zertifikat

Am 28.02.2018 ist Ende der Video-Verfügbarkeit.

 

Bilanzierung

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Finanzwirtschaft

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Controlling

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Betriebliche Steuerpraxis

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Lohn und Gehalt 1

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Lohn und Gehalt 2

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Personalwirtschaft

mit Xpert Business-Zertifikat

 

Einnahmen-Überschussrechnung

mit Xpert Business-Zertifikat


 

Termine für die Live – Webinare:

21 Abende, dienstags und donnerstags, jeweils 18.30 - 20.30 Uhr

Beginn: 14. November

 

 

Fachkräfte-Weiterbildung für Kinderpflegerinnen zur Gruppenleiterin

 

Dozententeam

Der Fachkräftemangel in der institutionellen Kindertagesbetreuung hat dazu geführt in besonderen Fällen eine Ausnahmezulassung von anderen Personen als Fachkräfte gemäß § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) zuzulassen.

Dazu gehört auch die Berufsgruppe der Kinderpflegerinnen. Für eine Gruppenleitertätigkeit wird eine 60-stündige Nachqualifizierung verlangt.

Zudem können auch Personen mit pädagogisch-therapeutisch Vorbildung, z.B. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, u.a. in Funktion einer Gruppenleiter/-in arbeiten, wenn sie eine 25-tägige Nachqualifizierung besuchen. Diese Fortbildung kann für die Nachqualifizierung angerechnet werden.

Diese Weiterbildung umfasst 60 Stunden bzw. 10 Tage Fortbildung inhaltlich orientiert am Themenkatalog des KVJS - Landesjugendamt.

 

Die Inhalte der Weiterbildung:

·        Der Orientierungsplan als Grundlage der Bildungsarbeit in der Kindertagesbetreuung

·        Kommunikation: Kinder wollen gehört werden

·        Die Zusammenarbeit im Team, planen, organisieren, kommunizieren

·        Bildungs- und Lerngeschichten

·        Vom Rhythmisieren des Alltags - Führungselemente

·        Rechtliche Grundlagen: Grenzen und Freiheiten

·        Die gelungene Elternarbeit

·        Entwicklungspsychologie

 

10 Kurstage, samstags, 8.00 - 15.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstr. 28

Beginn: 12. Oktober

Dieser Kurs ist gefördert vom Europäischen Sozialfonds und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die Teilnehmergebühr ist um 30% bzw. 50% reduziert. Nähere Info im vhs-Büro unter Tel. 07333/92520-0 oder per Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de.

 

 


 

Ab Oktober 2019

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Lehrgang in Laichingen


Infotag: 7. Oktober, 18.30 Uhr, Anne-Frank-Realschule, Raum 314

Termine ab 21. Oktober: montags abends, 1 mal monatlich Samstag und Sonntag, 2 Blockwochen

Prüfungtermine: Frühjahr 2021

Der Lehrplan beinhaltet u.a.: Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, betriebliches Management, Logistik, Controlling, Marketing, Führung und Zusammenarbeit. Von den Fachkräften, die in nahezu allen Bereichen eines Betriebs zum Einsatz kommen können, wird daher verstärkt unternehmerisches Denken, Kundenorientierung, Bereitschaft zu eigenverantwortlichem  Handeln sowie Methodenkompetenz erwartet.

Ziel: Der Lehrgang Wirtschaftsfachwirt/in ist eine praxisbezogene und qualifizierte Weiterbildung. Wirtschaftsfachwirte/innen sind in allen Branchen und Bereichen tätig und nicht auf spezielle Wirtschaftszweige beschränkt. Dabei werden die Besonderheiten von Handel, Industrie und verwaltenden Dienstleistungsunternehmen in gleicher Weise berücksichtigt. Als Wirtschaftsfachwirt/in  übernehmen Sie mit vertieftem kaufmännischem Fachwissen, organisatorische und betriebswirtschaftliche Tätigkeiten im Rechnungswesen und Controlling, Marketing und Vertrieb sowie Logistik, Recht und Steuern. Der Wirtschaftsfachwirt qualifiziert für das mittlere Management.

Mit der Qualifizierung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK) wird die allgemeine Hochschulzulassung erworben.

Laichingen; Anne-Frank-Realschule, Mörikestraße 10, Raum 314

Für diese Qualifikation kann Meisterbafög beantragt werden, weitere Förderungen sind möglich.

1H506041 (in Zusammenarbeit mit dem biz - Bildungszentrum des Handels Baden-Württemberg GmbH, Stuttgart)
75 Kurstermine, montags, 18.30 - 21.30 Uhr
Beginn:     21. Oktober

Gebühr:     € 3495,00 (zuzüglich Prüfungsgebühr; monatliche Ratenzahlung ist möglich, inklusive Lehrmaterial)

Nähere Informationen bei der vhs (07333/92520-0).


Weiterbildungsberatung

Als Mitglied des „Landesnetzwerk für Weiterbildungsberatung“ bietet die vhs nach Terminvereinbarung qualifizierte Beratung zur Weiterbildung für Menschen, die sich verändern oder beruflich neu orientieren wollen. Im Besonderen bieten wir in unserer Einrichtung Weiterbildungsberatung zu folgenden Themen an:

           Beratung zu Fragen allgemeiner Weiterbildung.

           Beratung zu Fragen beruflicher Weiterbildung

           Orientierungsberatung

           Wiedereinstiegsberatung

           Kompetenzentwicklungsberatung

           Beratung 50+

Wer sich für eine kostenlose und trägerneutrale Beratung interessiert wendet sich an das vhs-Büro unter Tel. 07333/92520-13 oder per Mail unter p.roesch-both@lai.de an Petra Rösch-Both.

 
    Lust auf Kultur! Wir bringen Sie hin!
    entwickelt von cmx Konzepte
     und Webovations
    cmxKonzepte© 
    Sie erreichen uns:
    Montag - Freitag 08.00-12.00 Uhr
    Montag - Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

    Volkshochschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen e.V.

    Wissen und mehr